Über uns

 

 

 

 

 

 

Mit wem hast Du´s hier zu tun?

Wir sind jung und brauchen das Geld! Klar, oder? 

Ernst beiseite! Alles begann mit der bahnbrechenden Idee vom Chefkoch aka Johannes Ruhdorfer die Welt mit feinem, köstlichen Essen zu versorgen. Cooles Essen aus der Region für noch coolere Menschen. Und schon begann unsere Reise. Um korrekt zu sein, in einem kleinen, niederbayrischen Städchen. Um ganz genau zu sein:

Auf dem MITANAND VILSBIBURG.

Wie die Dinge so sind, irgendeiner (in diesem Fall Peter Pilsner, danke an dieser Stelle nochmal) machte ein Foto, teilte dieses auf Facebook, das sahen dann viele Menschen…ihr wusstet das nicht? So macht man Marken 😉 ) 

JB-Ville war geboren und nicht nur dass, uns wurde sehr schnell klar, dass die Idee auf ziemlich fruchtbarem Boden gelandet war. Was folgte waren Anfragen, Nachfragen und Aufträge – um entweder kleine Events zu catern oder um private Kochkurse zu halten. 

Für uns eine große Freude.  Nur standen wir dann vor der Herausforderung, unser Baby weiterzuentwickeln, und das natürlich neben unseren (echten) Jobs. So brüteten wir eine Weile, überlegten uns dies&das und bastelten an einem Konzept, das wir gut und gerne tragen können.  Nun gibt es unsere Online Kochschule, und für einige Events sind wir buchbar. 

JB-Ville, das ist Herausforderung und Vergnügen zugleich – ein richtig gutes Hobby eben. 

 

 

Über uns
Über uns

Johannesbrunn oder auch JB-VILLE

Du hast Dich sicher schon gefragt, was JB-Ville eigentlich bedeutet, oder? JB-Ville, das ist das kleine, unbeugsame Dorf in Niederbayern, dass unser aller Heimat ist.

Wenn Du Dir unsere Videos ansiehst, wirst Du merken, diese sind durchaus mit Dialekt gefärbt. Hier ist die Luft so gut, dass wir uns vor Ideen kaum retten können und die Welt ist noch so in Ordnung, dass wir wirklich gerne hier leben.

Außerdem hat man uns hier im Weltklasse Restaurant Sebastianihof beigebracht, was es heißt, richtig gut zu kochen. (Also dem Chefkoch) Während das Team dort lernte, wie man richtig gut isst. Und auch das muss man wissen. 

Über uns

Johannes, der Chefkoch

Das ist er nun, der der einfach gerne kocht. Sieben Weltmeere durchsegelte er bereits, auf der Suche nach Inspiration und Wissen. Er lernte zuerst in der Homezone – Sebastianihof – um dann in die Küchen der Welt zu ziehen und dort sein Glück zu finden.

London – Österreich – Schweiz und die Hochalmen waren lange Zeit sein zu Hause, bis in die Sehnsucht wieder nach Johannesbrunn führte. Und weil er sich vorgenommen hat die Welt zu retten wird er jetzt auch noch Biolandwirt.

Wir finden: Eine gute Idee! 

Über uns

Paul, der Meisterkoch

Seit 2014 Küchenmeister, lernte wie Johannes im Sebastianihof, wo er heute Küchenchef ist. Zwischendurch konnte er Erfahrungen sammeln in Salzburg, Bad Birnbauch und am Chiemsee. Die Ruhe und die Stille, die den Jagderfolg des Jägers ausmachen überträgt er souverän auf das Küchenteam. Bei der Afterwork – hoibn werden dann verrückte Kreationen besprochen, die ein Teil seiner Leidenschaft in der Küche ausmachen. Die verrücktesten und schmackhaftigsten Kreationen finden dann den Weg auf den Tellern.

Über uns

Markus, der Burgerprinz

Im richtigen Leben überprüft er die Qualität von Zentrifugen und Dekantern.  Und so ist er der Mann, der auf unsere Qualität achtet. Außerdem ist er die gute Seele der Küche. Kann alles – macht alles, nicht nur das, wenn die Qualität nicht passt, geht nichts über den Tresen. Er wäre für sein Leben gerne Koch geworden. 

Also tobt er sich nun in seiner Freizeit aus und sorgt für Dein sauberes und qualitativ hochwertiges Esserlebnis – einfach weil er´s kann. 

UND DANN SIND DA NOCH

Viele fleißige Hände – wunderbare Spüler – die die uns Eis bringen und die, die uns lieben.                               Und nicht zuletzt – der Himmel über unseren Köpfen! s!